Warum man KEINE Handgewichte beim Gehen benutzen sollte

Kann das Gehen mit Hand- oder Knöchelgewichten dabei helfen, sein Fitness-Ziel schneller zu erreichen?

Beim Rückblick auf alte Geschichten entdeckten wir einige Erkenntnisse, die danach schreien, wieder das Licht der Welt zu erblicken. Nachstehend finden Sie einige Fragen, die uns gestellt wurden.

GelenkeGewichte sind ungesund für die Gelenke

Das Anbringen von Gewichten am Armgelenk (Hand oder Knöchel, zum Beispiel), der sich schnell bewegt, ist eine gute Möglichkeit, Gelenke, Sehnen und Bänder zu überlasten.

Das Tragen von Handgewichten birgt das Risiko, Ihren Blutdruck zu erhöhen, obwohl es eigentlich Ihre Herzfrequenz ist, die Sie erhöhen wollen.

Wenn es Ihr Ziel ist, ein gutes Herz-Kreislauf-Training zu absolvieren, dann ist es schlicht nicht nötig, zusätzliche Gewichte zu verwenden.

Warum wollen Sie beim Gehen überhaupt Handgewichte benutzen? Versuchen Sie, Zeit zu sparen, indem Sie Ihr Krafttraining während des Gehens durchführen?

Dies wird nicht funktionieren, denn das Training mit Hantel spricht die Muskulatur auf völlig andere Weise an.

Fazit

Ohne die Gewichte, werden Sie wahrscheinlich schneller und mit höherer Intensität gehen. Zudem haben Sie ein geringeres Verletzungsrisiko und eine höhere Kalorienverbrennung. Wenn Sie wirklich das Bedürfnis verspüren, Ihre Last mit Widerstand oder Gewichten zu erhöhen, dann tragen Sie einen Rucksack, der eng an Ihrem Rücken anliegt. Dann wird das zusätzliche Gewicht auf Ihrem Körper zentriert und nahe an der Wirbelsäule angebracht.

Ihre Meinung ist gefragt!

Hinterlassen Sie ein Kommentar und berichten Sie von Ihren Erfahrungen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.