Kniende Kernbewegung: Ab-Fab-ulous!

Sind Sie bereit für eine weitere Kernübung, die Ihre Bauchmuskeln stärken wird und eine kleine Herausforderung darstellt?

Bei der knienden Kernbewegung sind Sie auf den Knien, aber Sie betteln nicht um Verzeihung! Überall dort, wo sich ein Gürtel berühren würde, müssen Sie sich zusammenziehen. Wenn Sie diese Bewegung korrekt ausführen, werden Sie spüren, wie sich Ihre Bauchmuskeln zusammenziehen und sicher arbeiten. Wenn Sie es richtig machen, bleiben Ihre Gesäßmuskeln durchgehend nach vorne gedrückt und kontrahiert.

Unser kurzes Video zeigt sowohl den richtigen als auch den falschen Weg, um das Beste aus der knienden Kernbewegung herauszuholen.

Das Knifflige an dieser Kernübung ist, dass es leicht ist, etwas falsch zu machen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, bei den ersten Versuchen einen Spiegel zu benutzen. Sie werden denken, dass Sie am Boden hängen, aber vielleicht hängen Sie tatsächlich an der Wirbelsäule (Beugung an der Taille oder Hüfte, Kippen an den Schultern).

Wenn Sie sich nicht im Gleichgewicht fühlen, machen Sie es wahrscheinlich richtig. Wenn Ihr Hintern heraussteht, machen Sie es falsch und erhalten null Bauchmuskeln. Aber Sie werden Ihr Hula-Hoop-Reifen verbessern! Wenn Ihnen die kniende Kernbewegung leicht erscheint, überprüfen Sie Ihr Formular oder lassen Sie es von jemandem überprüfen. (Nachdem Sie sich natürlich beide das Video angesehen haben).

Möchten Sie mehr Bauch- und Kernbewegungen? Versuchen Sie unsere Bauchdreh-Übung und prüfen Sie dann, ob Sie die wahre Kernstärke haben.

Dann haben Sie noch mehr mehr, wie gefällt es Ihnen? Mehr Mehr Mehr Mehr CORE-Kern! Singen Sie jetzt mit uns mit.

Probieren Sie diese Übung sowohl im als auch gegen den Uhrzeigersinn aus und teilen Sie uns Ihre Meinung in den Kommentaren unten mit! Wir hoffen auch, dass Sie unseren YouTube-Kanal abonnieren.

Ihre Meinung ist gefragt!

Hinterlassen Sie ein Kommentar und berichten Sie von Ihren Erfahrungen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert