Menopause, Gewichtszunahme und Gewichtsabnahme: Grrrrr

Zeigen Sie den Wechseljahren wer der Chef ist!

Das mag eine rhetorische Frage für alle Frauen sein, die sich in den Wechseljahren befinden, aber haben Sie bemerkt, wie verdammt schwer es ist, das Gewicht jetzt zu halten?

Unsere weiblichen Hormone sind während der Wechseljahre in heller Aufregung. Der Abfall des Östrogenspiegels kann verschiedene Symptome auslösen, darunter Gewichtszunahme und nächtliche Schweißausbrüche. Hier geht es darum, die wirksamste Methode zur Verhinderung oder Umkehrung dieser Gewichtszunahme herauszufinden, wenn diese mit gesundheitlichen Problemen (wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Osteoporose, Gelenkinstabilität) verbunden ist.

Ich behaupte, dass die Gewichtszunahme selbst keine Rolle spielt, wenn Ihre Gesundheit in Ordnung ist. Dennoch sollten wir uns auch um die Ästhetik kümmern!

Lösungen zur Gewichtsabnahme: Aerobic und Krafttraining

Untersuchungen haben gezeigt, dass sowohl die Herzaktivität als auch das Krafttraining die Körperzusammensetzung und die Verteilung des Bauchfetts beeinflussen. Daher werden Sie sich aufgrund Ihres verlangsamten Stoffwechsels mehr bewegen müssen, als Sie es bisher getan haben, und auch etwas Gewichtstraining machen müssen. Beachten Sie, dass ich NICHT von Bodybuilding spreche. Sorgen Sie für Trainingsschweiß, um nächtliche Schweißausbrüche zu reduzieren. Vor ein paar Jahren las ich einen Artikel über den Zusammenhang zwischen Bewegung und sexueller Gesundheit, der diese Aussage enthielt: „In Australien untersuchten Forscherinnen und Forscher die Beziehung zwischen Bewegung, Body-Mass-Index (BMI) und Wechseljahresbeschwerden, um herauszufinden, ob die beiden erstgenannten einen Einfluss auf letztere haben (Mirzaiinjmabadi, Anderson & Barnes 2006). Die Ergebnisse sollten für Frauen, die die Symptome der Wechseljahre lindern wollen, eine willkommene Nachricht sein…“ (Mirzaiinjmabadi, Anderson & Barnes 2006).

Nebenwirkungen: Verbesserte Stimmung und weniger Stress

Bevor ich 50 wurde, nahm ich bei Anämie nur Eisen Präparate zusätzlich ein ein. Jetzt, wo ich auf DIESER Seite der Altersskala stehe, versuche ich auch andere Nahrungsergänzungsmittel. Da ich NICHT an verschreibungspflichtigen Medikamenten für ein natürliches Ereignis interessiert bin (mit Ausnahme der Epiduralanästhesie, die ich während der Geburt hatte), suche ich nach pflanzlichen Heilmitteln und treibe Sport.

Die Forschung bestätigt, dass Bewegung eine Möglichkeit ist Stress abzubauen, Stimmungsschwankungen, die mit hormonellen Veränderungen einhergehen, zu stabilisieren und die allgemeine Lebensqualität zu verbessern. Bisher gibt es jedoch noch keine Studien, die zu dem Schluss kommen, dass Bewegung Schlafstörungen oder Hitzewallungen beheben kann. Ich denke aber, wenn mir sowieso schon heiß ist und ich schwitze, warum tue ich es dann nicht mit einem schicken Trainingsoutfit, guter Musik und kurbele durch Bewegung meine Kalorienverbrennung an?

Vom schlanken Körper zu Speckpölsterchen

Christine: Meine Geschichte ist kurz und universell: Ich genoss mein Leben als aktiver, schlanker, fitter Mensch, der nie Gewichtsprobleme hatte. Dann kam die Menopause, und ich nahm im Nu 30 Kilo zu, obwohl ich bessere Essgewohnheiten hatte als in jungen Jahren. Ich absolvierte sogar ein regelmäßiges Bewegungsprogramm und verfügte über professionelles Wissen, wie die Wechseljahre Frauen beeinflussen.

Verstehen Sie mich nicht falsch. Ich bin immer noch einer der gesündesten Menschen, die ich kenne. Immer noch aktiv: immer noch glücklich und zuversichtlich: immer noch eine qualifizierte Fitnesstrainerin. Seit ich aber in der Menopause bin habe ich einen Schrank voller Blusen, die zwischen den Knöpfen klaffen! Wer weiss, wovon ich spreche?

Was sind die Mindestanforderungen an das Herz-Kreislauf-System, um eine Gewichtszunahme in den Wechseljahren anzugehen?

Ich empfehle Bewegung als eine der besten Möglichkeiten, die Wechseljahre zu überstehen. Im Besonderen sollten Sie jede Woche mindestens 150 Minuten mäßige oder mindestens 75 Minuten hochintensive Aerobic Aktivität absolvieren. Sicherlich sind mehr Minuten über die Woche verteilt sogar noch besser. Aber diese Mindestziele sind machbar und wirksam. Wir sprechen hier von nur 22 Minuten pro Tag. Joggen Sie bei Bedarf während der Fernsehwerbung an Ort und Stelle. In der Halbzeitpause eines Fußballspiels des UEFA Champions kann man die Pause für 15 Minuten Bewegung nutzen und mit seinem privilegierten Hündchen, täglich mindestens 45 Minuten lang spazieren zu gehen.

Und Mindestanforderungen an das Krafttraining?

Zusätzlich zur Gewichtsabnahme sollten die Muskeln mindestens zweimal pro Woche durch Krafttraining gestärkt werden. Krafttraining wird WICHTIGER je älter man wird. Zusätzlicher Bonus: Krafttraining und belastende Aktivitäten (wie z.B. Joggen, Laufen auf dem Laufband, oder Schwimmen) verlangsamen den Knochenabbau nach der Menopause, was das Risiko von Knochenbrüchen und Osteoporose senkt. Eine weitere gute Nachricht über die Bewegung in den Wechseljahren: Wir verringern damit auch unser Brustkrebsrisiko.

Ihre Meinung ist gefragt!

Hinterlassen Sie ein Kommentar und berichten Sie von Ihren Erfahrungen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

[wpsls_relatedlinks style="grid" descriptionlength="200"]